„Stimmen einer Stadt“ – mit Friederike Becht

eine Uraufführung am Schauspiel Frankfurt, Regie: Anselm Weber –  eine monodramatische Serie über Frankfurt. Drei Monologe: »Absturz« mit Friederike Becht, geschrieben von der Romanautorin Olga Grjasnowa, »Im Dickicht der Einzelheiten« mit Matthias Redlhammer, Autor  Wilhelm Genazino und »Ein Hund namens Dollar« mit Felix Rech von der Wiener Autorin Teresa Präauer //  Jeder von ihnen verfasste ein Monodrama, ein Leben aus unserer Alltagswelt. Die […]

„Weissensee“ – die 4. Staffel

Florian Stetter, Ruth Reinecke, Lisa Wagner, Claudia Mehnert (4.v.li), Regisseur Friedemann Fromm (3.v.li.), Stephan Grossmann (5.v.li.), Joerdis Triebel, Ferdinand Lehmann, Philine Steuer, Ziva-Maria Faske, Hansjürgen Hürrig und Florian Lukas bei der Premiere der vierten Staffel von „Weissensee“. // TV-Premieren, auf der ARD, jeweils um 20:15 Uhr, am Di. 08.05.2018, am Mit. 09.05.2018 und am Do. 10.05.2018

Petra Kelling – Ausgerechnet Sylt

Das Thema Wohnen, Mietpreise und bezahlbares Wohnen … ohh diese Problematik kennen viele. Bente (Katja Studt) und ihre Mutter Griet Groos (Petra Kelling) besitzen ein sehr schönes Häuschen auf Sylt, welches extrem schön liegt und welches eine Investitionsgruppe unbedingt erwerben möchte // Griet will dasHaus unbedingt verkaufen, sie ist mittlerweile ein Pflegefall, wenn auch noch […]

„King Arthur“ mit Michael Rotschopf

an der Staatsoper Berlin Unter den Linden // Semi-Opera in fünf Akten von Henry Purcell Text von John Dryden // Regie: Sven-Eric Bechtolf u. Julian Crouch // Ein ganz besonderes Stück …. es entführt dich in eine wunderbare Märchenwelt // Michael Rotschopf (Arthur) and Meike Droste (Emmeline) in King Arthur © Ruth Walz // Vorstellunsgtermine

Stephan Grossmann – liiiiiebt Herzkino

….. diesmal ist er zu sehen am Sonntag in „Frühling-Wenn Kraniche fliegen“, als Gregor Bauer – Stephan hatte diese Arbeit sehr gerne gemacht.Jedenfalls wird er von der Kritik mal wieder sehr gelobt wie „…(klasse: Stephan Grossmann)…“  // Sonntag, 06.05., um 20:15 auf ZDF// Regie: Michael Karen – bei ihm und bei der Produzenten Nataly Scharf […]

Die Geschichte vom Soldaten

Michael Rotschopf wieder einmal an der Staatsoper Berlin zu sehen. Diesmal in „Die Geschichte vom Soldaten“, Regisseur und Sprecher Jürgen Flimm. // Ein Bühnenstück »Zu lesen, zu spielen und zu tanzen« Musik von Igor Strawinsky Text von Charles Ferdinand Ramuz in der deutschen Nachdichtung von Hans Reinhardt  

wieder auf Rügen – mit Tanja Wedhorn

am Freitag den 13.04.2018 um 20:15 Uhr eine weitere Folge der schönen ARD/Degeto Reihe „Praxis mit Meerblick“ Nora Kaminski (Tanja Wedhorn) wird von den Inselbewohner ganz schön geschnitten und dann hat sie auch noch diesen … Prozess am Hals – achje Prod. Real Film (Heike Streich) Casting: Gitta Uhlig Casting Regie: Sibylle Tafel Red. Herr […]

Kai Lentrodt tut alles für seine Tochter

als Oliver Jahnke, der selbst noch nach Jahren auf der Suche nach seiner Tochter Kyra (Anja Tillmann) ist. Nach einem langen Sorgerechtsstreit sind Mutter (Friederike Kempter) und Tochter im Ausland verschwunden. Doch Hauptkommissar Richard Voss (Jan.Gregor Kremp) zweifelt an der Geschichte von Oliver Jahnke (Kai Lentrodt), als Vater, der verwzeiflet nach seinem verschwundenen Kind sucht. […]

ihr erster TV Movie – „Vidina Popov ist eine Entdeckung

„Vidina Popov ist eine Entdeckung ….. Nachwuchsschauspielerin Vidina Popov, eine Wienerin mit bulgarischen Wurzeln, macht ihre Sache in ihrer ersten Hauptrolle richtig gut; …“ so das Hamburger Abendblatt, Tilmann Gangloff „…. (vor allem die junge Wienerin Vidina Popov als Marcia ist ein Glücksfall)…, Schwäbische, Christine King gemeinsam mit Jürgen Tarrach und Christoph Schechinger bilden die Drei das neue […]

und Christoph Schechinger in „Der Lissabon Krimi“

als Júlio Dos Santos (Christoph Schechinger) ist Staatsanwalt in Lissabon. Früher hat er mit Eduardo Silva (Jürgen Tarrach) zusammengearbeitet, ihn bewundert und viel von ihm gelernt. Er kann nicht verstehen  warum dieser die Seiten wechselte. Von Marcia (Vidina Popov) und ihrem beruflichem Werdegang ist Júlio sehr beindruckt; er würde sie gerne als Mitarbeiterin gewinnen.   […]

Die Freibadclique – Ein Film von Friedemann Fromm

Unbedingt anschauen. Am Mittwoch, 28. März 2018, 20:15 Uhr ARD Hier der Link zum  Trailer. Nach dem Roman von Oliver Storz schrieb und inszenierte Friedemann Fromm die Geschichte vom Erwachsenenwerden in Kriegszeiten, von Freundschaft, Schuld und der Sehnsucht nach Liebe. Das letzte Kriegsjahr und die unmittelbare Nachkriegszeit werden darin aus der Perspektive von fünf 16-Jährigen […]

„Anna von Haebler: Leben mit Hochstatus

Anna von Haebler spielt in der neuen ZDF-Vorabendserie „SOKO Hamburg“ die Kommissarin Lena Testorp.“ Teleschau.  – 6 Folgen, dienstags von 18:00 bis 19:00 Uhr, auf ZDF –  TV Premiere am 27.03.2018 V.l.: Mirko Lang (als Jan Köhler), Anna von Haebler (als Lena Testorp), Kathrin Angerer (als Maria Gundlach), Marek Erhardt (als Oskar Schütz), Arnel Taci […]

letzte Premiere vor dem Abriss

feierte die Komödie am Kurfürstendamm mit der Uraufführung „Die Niere“, u.a.m.  JANA KLINGE als kluge, rationale und sehr verführerische Apothekerin Diana. Regie führte Hausherr und Intendant Martin Woelffer. Autor Stefan Vögel hat eine Komödie geschrieben, die nicht an die Nieren, sondern ans Herz geht. Seine Ping-Pong-Dialoge werfen die Frage auf, woran sich eine Liebesbeziehung misst. Und […]

Friederike Becht: „Parfum“ Cast für neue deutsche Netflix Serie toppt alles

Lange Zeit war die Besetzung der Crime-Serie „Parfum“ streng geheim. Jetzt auf der Berlinale 2018 wurde das Geheimnis gelüftet. Die sechsteilige Reihe, die auf Partrick Süskinds Roman „Das Parfum“ basiert, handelt von einer brutalen Mordserie am Niederrhein, die die junge Profilerin (Friederike Becht) mit eigenwilligen Ermittlungsmethoden versucht aufzuklären.

Klaus Schreiber – im Renaissance Theater Berlin

zu sehen als „George“ in „Wer hat Angst vor Virginia Woolf“ Regie: Torsten Fischer in weiteren Rollen: Simone Thomalla als „Martha“, Karla Sengteller als „Süße“ u. Eure Aksizoglu als Nick „Er (George) gewinnt bei Klaus Christian Schreiber großes Format, weil er mit blitzgescheiter Kriegsführung überzeugt, und weil es Schreiber gelingt, die Verhärtungen der Seele in […]