Ich liiiiiebe meinen Thiel! Habt Ihr das verstanden?!

Leute, guter Journalismus ist nicht, Menschen das Wort im Mund herum zu drehen, um eine Schlagzeile zu bekommen, besonders wenn man das Interview gar nicht selbst geführt hat. Ich liebe meinen Thiel und es macht mir sehr großen Spaß, diese Rolle zu spielen.

In einem Interview von Bunte zu dem Film „Gloria, die schönste Kuh meiner Schwester“ wurde ich gefragt: „Wieviel Kommissar Thiel ist in Axel Prahl?“. Im Photo seht ihr meine Antwort und was Spiegel Online daraus machte. Das nennt man übrigens „Click bait“ also „Klick-Köder“, um Eure Klicks für ihre Werbepartner zu bekommen. Und alle anderen schreiben ab und werden immer reißerischer. …. Das ist nicht nur schlechter Journalismus, das ist bewusste Irreführung, und ihr, liebe Journalisten, erweist Eurer Zunft damit keinen guten Dienst.

Ich spiele eine Rolle, ich habe in dem, von Spiegel Online absichtlich irreführend zitierten, Bunte-Interview den von mir gespielten Charakter beschrieben. Da für manche „Mensch“ und „Rolle“ oft nicht zu unterscheiden sind, habe ich mal die Unterschiede herausgestellt.

Übrigens bin ich auch kein explodierender Bombenvogel wie in „Angry Birds“, kein sprechender Rabe wie in „Die kleine Hexe“, kein Pirat wie in „Käpt’n Sharky“, kein Leuchtturmwärter wie in „Eine Möhre für zwei“, Gott seid Dank kein trauernder Vater wie in „Sommersonntag“ oder „Nicht alle waren Mörder“  und trotzdem spiele ich all diese Rollen wahnsinnig gerne. Gerade das zu spielen, was ich nicht bin, macht die Herausforderung aus. Mein Thiel ist definitiv ein super Kerl, er ist ein lustiger und treuer Freund, ein guter Sohn und ein toller, effizienter Hauptkommissar. Thiel hat gern seine Ruhe und ja, er ist des öfteren grantelig. Ich, Axel, habe gern Halligalli und bin meist überaus gut gelaunt. Und ich bin mir sicher, Thiel und ich wären im wahren Leben sehr gute Freunde.

Ich freue mich über alle Journalisten, die ihre Arbeit gut machen.

Quellen (leider nicht lesenswert):

https://www.spiegel.de/panorama/leute/axel-prahl-haelt-nicht-viel-von-seiner-tatort-figur-a-1288629.html

https://www.haz.de/Nachrichten/Medien-TV/Uebersicht/Unfreundlicher-Eigenbroetler-Axel-Prahl-laestert-ueber-seine-Tatort-Figur