Die Lola

erhielten  der Film „Gundermann“ mit Axel Prahl und „Der Junge muss an die frische Luft“ mit Joachim Król gleich in mehreren Kategorien.

„Gundermann“ von Regisseur Andreas Dresen ist der große Sieger bei der 69. Verleihung des Deutschen Filmpreises. An sie ging die Goldene Lola für den Bester Film sowie der Preis für die Beste Regie, das Beste Drehbuch, das Beste Szenenbild und das Beste Kostümbild. Und Hauptdarsteller in Gundermann, Alexander Scheer, erhielt die Lola für den Besten Hauptdarsteller.

Mit der Lola in Bronze als „Bester Film“ von Regisseurin Caroline Link sowie als „besucherstärkster deutscher Film des Jahres“ wurde der  „Der Junge muss an die frische Luft“ ausgezeichnet. Und Luise Heyer als Beste Nebendarstellerin.