BRECHT

mit Friederike Becht als „Marianne Zoff“, seinerzeit eine berühmte Opernsängerin, welche der junge Brecht unbedingt erobern wollte.

Regie: Heinrich Breloer, Produktion: Bavaria Fiction, Produzenten: Corinna Eich u. Jan S. Kaiser

In weiteren Hauptrollen Tom Schilling als junger Brecht, Burkhard Klaußner als Brecht in den Nachkriegsjahren, Lou Strenger und Adele Neuhauser als Helene Weigel in jungen und späteren Jahren, Mala Emde als Brechts erste Liebe Paula Banholzer, Franz Hartwig und Ernst Stötzner als junger und älterer Caspar Neher, Trine Dyrholm als Brechts dänische Geliebte und Mitarbeiterin Ruth Berlau zu sehen