Bettina Schoeller Bouju – Eine Frage der Gerechtigkeit

Heute startet die neue Staffel vom Großstadtrevier mit einer Doppelpremiere im Rahmen der ARD Themenwochen unter dem Motto „Gerechtigkeit“. Den Auftakt macht eine ganz besondere Folge: Während der Episode „Eine Frage der Gerechtigkeit“ können die Zuschauer erstmals in der 32-jährigen Geschichte des ARD-Vorabendklassikers per Telefon oder ARD Quiz App über den Ausgang der Folge entscheiden. Für Harry Möller (Maria Ketikidou) geht es um die Frage: Was ist eigentlich gerecht? Ein insolventer Bauunternehmer hat Hamburger Wohnungskäufer um ihr Geld geprellt. Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz) und Daniel Schirmer (Sven Fricke), die die besetzte Baustelle des Rohbaus räumen sollen, bekommen ihre Wut zu spüren – und haben Verständnis. In einer der Episodenhauptrollen ist unser Schauspieler Justus Johanssen zu sehen.

Diese besondere Auftaktfolge „Eine Frage der Gerechtigkeit“ (12. November | 18.50 Uhr | Das Erste) entstand mit einem starken Team vor und hinter der Kamera. Inszeniert von unserer Regisseurin Bettina Schoeller Bouju nach einem Drehbuch von Sören Hüper und Beatrice Blank mit Bildern von Birgit Gudjonsdottir.